Campus V Dornbirn Bauteil II

Baubeginn: 2013
Fertigstellung: 2014

Nach dem großen Erfolg des ersten Campusgebäudes 2009 wurde das Gelände der ehemaligen Postgaragen bereits 3 Jahre später um eine neues Bürohaus erweitert. Direkt an der Dornbirner Ache gelegen begrenzt das neue Gebäude das Areal im Norden. Auch mit 4 Geschoßen bleibt es deutlich niederiger als der 6 geschoßige Kopfbau. Dennoch nimmt er in der Gestaltung einige Elemente wie die Klinkerfassade oder die raumhohen Fensteröffnungen auf. Die Grundform des Baus ist rechteckig, die Mieteinheiten gerastert und flexibel einteilbar. Bereits in der Masterplanung war ein gemeinsamer öffentlicher Platz vorgesehen, der auch Möglichkeiten für verschiedene Events oder Veranstaltungen bietet. Diese Begegnungszone wurde mit einem sandfarbenen, colorierten Asphalt umgesetzt. Das im Erdgeschoß angesiedelte Restaurant erhielt südseitig eine großzügige Terrasse.

Um dem Wunsch nach sehr kleinen, flexiblen Mieteinheiten Rechnung zu tragen, wurde das gesamte oberste Geschoß als „coworking space“ ausgebaut. Hier können kleinste fixe Büroeinheiten sowie auch tageweise Arbeitsplätze gemietet werden. Die gut ausgebaute Infrastruktur mit WLAN, Küche, Lounge und Besprechungsräume wird gemeinsam verwendet.

Print Friendly
TwitterFacebookGoogle+PinterestEmail