Competence Center Innsbruck II

Baubeginn: 2006
Fertigstellung: 2007

Das Gebäude in der Roßau wurde als Erweiterungsbau des Competence Center Innsbruck konzipiert. Durch die zum ersten Bau versetzte Platzierung am Grundstück wird ein Platz geschaffen, über den die Erschließung erfolgt.
Beide Gebäude sind Atriumhäuser, das CCI 2 umfasst zwei Innenhöfe. Die größere Halle dient der vertikalen und horizontalen Erschließung, die kleinere ist nur ein in sich geschlossener und begrünter Innenhof. Die Büroflächen ermöglichen eine freie und flexible Unterteilung der Mieteinheiten. Der Seminarraum und der Veranstaltungsbereich des ersten Gebäudes kann mitgenutzt werden.

Print Friendly
TwitterFacebookGoogle+PinterestEmail