Haus Filippa, Lochau

Baubeginn: Herbst 2009
Fertigstellung: Frühjahr 2011
Grundstücksfläche: 545 m²
Nutzfläche: 220 m²
Konstruktion: Massivbau - Beton, Leichtbau
Fassade: eloxierte gebürstete Alupaneele, Holzschindel, heller Verputz an Terrassenuntersichten, Holz-Alu-Fenster

Das Haus Filippa befindet sich am Nordwesthang des Pfänders mit grandiosem Blick über den Bodensee bis tief hinein ins Allgäu und das Schweizer Voralpengebiet. Es steht am äußersten Dorfrand und grenzt unmittelbar an landwirtschaftlich genutztes Gelände.

Das Gebäude ist als Einfamilienhaus konzipiert, das sich über drei Geschoße erstreckt. Die Erschließung erfolgt von der untersten Ebene aus. Hier sind Foyer, Carport und Nebenräume untergebracht – und an der Süd-West-Ecke der Pool mit überdachten Lounge Bereich. Im mittleren Geschoß sind die Schlafräume und dazugehörigen Bäder. An der Südseite befindet sich eine dem Wellnessbereich vorgelagerte Loggia mit Freitreppen hinab zum Pool und andererseits hinauf zur Wohnebene. Wohnbereich, Küche und Essplatz sind auf der obersten Ebene. Auch hier ist südseitig eine große, teilweise überdachte Terrasse vorgelagert.

 

Print Friendly
TwitterFacebookGoogle+PinterestEmail