Hochhausprojekt am ehemaligen Areal der Anton Bruckner Privatuniversität Linz

offener, einstufiger Realisierungswettbewerb (mit integriertem Ideenteil), März 2017

Anerkennung Nachrücker Ideenteil und Anerkennung Realisierungsteil

Der Bruckner Tower entwickelt seine besondere Charakteristik aus dem Ensemble von Sockel und Turm sowie seiner Positionierung in der städtischen Struktur. Durch die aus den städtebaulichen Rahmenbedingungen entwickelten Verschenkungen und Knicke werden die Fassadenflächen optisch verkürzt, vertikal gestreckt und dynamisiert.

(Auszug: Erläuterungsbericht)

Zusammenarbeit mit Architekturbüro Zechner & Zechner ZT GmbH, Wien (AT)

Print Friendly
TwitterFacebookGoogle+PinterestEmail