Exkursion Obersalzberg, 22.06.2017

Zum Startschuss des Neubaus „Dokumentation Obersalzberg“ reiste das gesamte Büro Aicher ZT nach Bayern, um den geschichtsträchtigen Ort bei Berchtesgaden zu besichtigen. Im Zuge des Aufstiegs der NSDAP in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts entfiel auf diesen Ort ein hohes Maß an Bedeutung: Hier traf sich die oberste Riege des NS Regims, um wichtige strategische Kriegsentscheidungen zu treffen. Das Kehlsteinhaus, ein Repräsentationsbau auf 1.800 m Seehöhe, wurde für den Empfang wichtiger Staatsmänner genutzt. Nach Kriegsende wurde das Gebiet von den Amerikanern besetzt, auch heute noch erweist sich der Obersalzberg als touristischer Magnet und zieht jährlich tausende Besucher an.

Der Wettbewerb zum Neubau der bestehenden Museumserweiterung wurde bereits vor 2 Jahren gewonnen, jetzt wird mit dem Bau gestartet.

mehr unter

http://www.aicher-zt.at/projekt/19-09-2014-1-platz-wettbewerb-dokumentationsarchiv-obersalzberg/